trans.png

Informationen aus erster Hand

Aufgrund der regen Bautätigkeit und des verdichteten Bauens gibt es immer mehr Aushubmaterial und leicht belastete Bauabfälle – sogenannte Inertstoffe. Recycling gewinnt zunehmend an Bedeutung. Trotz diesen Bemühungen scheiden nach wie vor gewisse Mengen aus dem Stoffkreislauf aus. Eine 100% Recyclingquote im Bereich Inertstoffe wird es auch in absehbarer Zukunft nicht geben. 

Im Wirtschaftsraum Region Zürichsee-Linth und Agglo Obersee stehen für diese Stoffe zu wenig Auffüllstellen und Deponien zur Verfügung. Die zur JMS-Gruppe gehörende Schmucki Kies + Tiefbau AG plant deshalb im Gebiet Sonnenfeld in Ermenswil die Umsetzung eines neuen Abbau- und Deponieprojekts in drei Etappen. Nach dem Auffüllen wird die Deponie umweltgerecht und mit einem ökologischen Mehrwert rekultiviert. Auf dieser Website erhalten Sie Informationen zum Projekt aus erster Hand.